Lehre

Geplante Veranstaltungen 2017/18 (Linz, „Verbund Cluster Mitte“)

SoSe 2018
• Proseminar: Schreiben im Anthropozän: Ökokritik in der Gegenwartsliteratur (BA,4: NdL)
• Proseminar: Die Neu-Entdeckung der Vergangenheit in der Gegenwart (BA,2: Literatur- und Kulturgeschichte)
• Proseminar: Zur Produktion, Distribution und Rezeption von Literatur / Der Literaturbetrieb (BA, 2: Historische Textkunde)

WiSe 2017/18
• Vorlesung „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft“ (Teil der Orientierungsvorlesung STEOP)
• Vorlesung „Einführung in den deutschsprachigen Literaturbetrieb“ (Teil der Orientierungsvorlesung STEOP)
• Proseminar: Auseinandersetzungen mit dem Nationalsozialismus in der österreichischen Literatur nach 1945 (BA,1: Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft)
• Proseminar: Psychopathographien: Wahnsinn in der Literatur (BA, 3: Analyse literarischer Texte)

Veranstaltungen 2016/17 (Linz, „Verbund Cluster Mitte“)

SoSe 2017
• Proseminar: Die Neu-Entdeckung des Menschen von den Anfängen bis heute“ (BA,2: Literatur- und Kulturgeschichte)
• Proseminar: Zur Produktion, Distribution und Rezeption von Literatur / Der Literaturbetrieb (BA, 2: Historische Textkunde)

WiSe 2016/17
• Vorlesung „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft“ (Teil der Orientierungsvorlesung STEOP)
• Vorlesung „Einführung in den deutschsprachigen Literaturbetrieb“ (Teil der Orientierungsvorlesung STEOP)

Veranstaltungen 2015/16 („Klara Marie Faßbinder-Gastprofessur“, Koblenz)

• MA-Seminar: „Homing“ / Neue Häuslichkeit in der Jetztzeitliteratur (John von Düffel, Burkhard Spinnen, Dirk von Petersdorff, Jenny Erpenbeck)
• Workshop „Konzepte von Ehre und Anerkennung aus gender- und diversitätstheoretischer Perspektive“, 14. Januar 2016, Campus Koblenz

Veranstaltungen, gepl. f. 2014/15 (Gent)

• BA1-Seminar: Ökologische Literatur? Umwelt- und Naturbewusstsein in der deutschen Gegenwartsliteratur
• BA3-Vorlesung: Ethik der Literatur? Konzepte von Ehre, Anerkennung, Toleranz im 18. Jahrhundert
• MA-Seminar: Neuere und neueste Literatur- und Kulturtheorien und Interpretationsmethoden
• MA- Vorlesung „Aktuelle Probleme der Vergleichenden Literaturwissenschaft“ (zus. m. B. Keunen u. L. Bernaerts)

Veranstaltungen 2013/14 (Gent u. Stellenbosch)

• BA1-Seminar: Von Aufbrüchen und Ankünften. Reisende in der Literatur
(u.a.  Goethe, E. Kästner, M. Kaléko, H. Hesse, T. Mann, M. Streeruwitz, I. Bachmann, Y. Tawada, C. Kracht, L. Bärfuss)
• BA3-Vorlesung: E/Motion: Poetik und Ästhetik der inneren und äußeren Bewegung in der Literatur des 18. Jahrhunderts (u.a. Goethe, Schiller, Lessing, Moritz)
• MA-Seminar: Literatur- und Kulturtheorien (u.a. New Historicism, Gender u. Queer Studies, Postcolonial Studies u. Transkulturalität, Intermedialität, Ecocriticism)

• August 2014: Lehrtätigkeit an der Stellenbosch University/Südafrika (Veranstaltungen zu F. Hoppe u. Y. Tawada)

Veranstaltungen 2012/13 (Gent u. Stellenbosch)

• BA1-Seminar: Deutschsprachige Großstadtliteratur (u.a. G. Heym, G. Kaiser, J. Hermann, Y. Tawada, Y. Kara)
• BA3-Vorlesung: Das 19. Jahrhundert: Vom Bösen, Unheimlichen, Inwendigen und Phantastischen in der Literatur (u.a. Goethe, Kleist, Lenz, Fontane, E.T.A. Hoffmann)
• MA-Seminar: Neuere und neueste Interpretationsmethoden (u.a. New Historicism, Gender Studies, Postcolonial Studies, Intermedialität, Ecocriticism)

• August 2013: Lehrtätigkeit an der Stellenbosch University/Südafrika (Veranstaltungen zu A. Schnitzler u. Chr. Wolf)

Veranstaltungen 2011/12 (Gent)

• BA1-Seminar: Einführung in die deutschsprachige Literatur der Gegenwart
• BA3-Vorlesung: Literatur und Anthropologie/ Literarische Anthropologie im 18. Jahrhundert (u.a. Kant, Rousseau, Moritz, Goethe, Schiller, Lenz)
• MA-Seminar: Wi(e)der die Hermeneutik? Neuere und neueste Interpretationsmethoden

• Konzeption des BA3-Forschungskolloquiums „Falsche Spieler. List, Betrug und Täuschung in der Literatur“ (zus. m. T. Ries, C. Benzing u.a.)

Veranstaltungen 2010/11 (Gent)

• BA2-Vorlesung: Literatur, Kultur und Wissen des 19. Jahrhunderts
• BA3-Vorlesung: Literatur, Kultur und Wissen des  18. Jahrhunderts
• MA-Seminar: Besondere Fragestellungen der Rhetorik und der Narratalogie  (zus. m. B. Biebuyck)

• April 2011: Gast-Blockseminar zur „Maternalen Moderne“ im Rahmen des Graduiertenkollegs „Gender: Prescripts and Transcripts“ (Universitäten Bern – Fribourg – St. Gallen)

Lehrveranstaltungen 1993–2010

Universität Marburg

SoSe 2010
• Hauptseminar/Seminar „Heterogenität und Hybridität in der Prosa Kleists“

University of California, Los Angeles (UCLA)

Winter Term 2008/9
• Graduate/Undergraduate Upper Division Lecture „Advanced Study in Contemporary Literature and Culture“ (W. Borchert, P. Celan, I. Bachmann, H. Böll, U. Johnson, P. Handke, G. Wohmann, M. Walser, G. Grass, C. Wolf, M. Frisch, T. Bernhard, B. Strauß, A. Krauß)
• Undergraduate Upper Division Lecture „Love and Sexuality in German Literary Tradition“ (18th–21st centuries)
Spring Term 2009
• Graduate Seminar „Advanced Study in Contemporary Literature and Culture“ (Bachmann, Duden, Wolf, Maron, Jelinek, Hermann, Franck)
• Undergraduate Upper Division Lecture „Fairy Tales and the Fantastic“ (Ch. Perrault, Gebrüder Grimm, H. C. Andersen, L. Tieck, E. T. A. Hoffmann)
Fall Term 2009
• Graduate Seminar „Neuere Literatur- und Kulturtheorien“ (u.a. New Historicism, Gender u. Queer Studies, Postkolonialismus, Intermedialität, Digital Humanities, Poetik des Wissens, Biocultures, Ecocriticism)
• Undergraduate Upper Division Lecture „20 Years After the Fall of the Wall – The ‚Wende‘ in Literature, Film, Art, and Music

Leuphana Universität Lüneburg

SoSe 2007
• Hauptseminar „Familiendesaster in der Literatur“ (Th. Fontane, Th. Mann, F. Kafka, I. Bachmann, E. Jelinek)

University of California-Berkeley

Fall Term 2003
• Undergraduate Upper Division Course „German Conversation“ (Themen: Interkontinentale Kulturtransfers: USA – Deutschland; Geschichte der Emotionen; Family Studies)
Fall Term 2004
• Sophomore Seminar „Family Disasters in Modern German Literature and Film“ (Th. Fontane, Th. Mann, F. Kafka, E. Jelinek, I. Bachmann, J. Franzen)
• Begleitend zum Seminar: Filmvorführungen mit anschließenden Diskussionen.

Universität Wien

SoSe 2002
• Proseminar „Familienstrukturen in der literarischen Moderne“ (im Rahmen des Erasmus-Austauschprogramms der Europäischen Union)

Universität Bern

SoSe 2001
• Proseminar II „Konstruktionen von Männlichkeit und Weiblichkeit in den Erzählungen Franz Kafkas“
• Hauptseminar „Geschlechterdifferenz und Familienstruktur im deutschen Epos“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
• Kolloquium „Ingeborg Bachmanns Erzählungen“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
• Begleitend zum Kolloquium: Exkursion nach Wien (1 Woche)
WS 2001/02
• Proseminar II „Franziska zu Reventlow“
• Hauptseminar „Rasse, Klasse und Geschlecht bei Heinrich Mann“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
• Hauptseminar „Ingeborg Bachmann. Das ‘Todesarten’-Projekt“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
• Kolloquium „Thomas Mann-Verfilmungen“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
SoSe 2002
• Kolloquium „Lektürekurs Gendertheorien“ (zus. m. Dr. Brigitte Schnegg)
• Kolloquium „Literarische Neuerscheinungen“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
• Hauptseminar „Matriarchatsphantasien“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
WS 2002/03
• Vorlesung „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft“ (zus. m. Prof. Dr. Yahya Elsaghe)
• Propädeutikum zur Vorlesung „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft“

Universität Marburg

WS 1998/99
• Mittelseminar „Geschlechtertypisierung im Bürgerlichen Trauerspiel“ (Lessing, Schiller, Lenz, Wagner)
SoSe 1999
• Mittelseminar „Ingeborg Bachmanns ‘Todesarten’-Projekt“
WS 1999/2000
• Mittelseminar „Konzepte von Weiblichkeit und Männlichkeit in Ingeborg Bachmanns ‘Simultan’-Erzählungen“
SoSe 2000
• Hauptseminar „Zur Konstruktion von Emotionen in Literatur und Kunst des Expressionismus“

Universität Bamberg

WS 1993/94
• Tutorium „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft I“
SoSe 1994
• Literaturseminar des Internationalen Ferienkurses für fremdsprachige Studierende zum Thema „Das expressionistische Drama: Georg Kaisers ‘Von morgens bis mitternachts’“
WS 1994/95
• Proseminar „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft I“
SoSe 1995
• Proseminar „Angst von Frauen in der Gegenwartsliteratur“ (Ingeborg Bachmann, Christa Wolf, Anne Duden)
• Begleitend zum Seminar: Filmvorführungen mit anschließenden Diskussionen.
• Literaturseminar des Internationalen Ferienkurses für fremdsprachige Studierende über „Expressionist. Lyrik“
• Landeskundeseminar des Internationalen Ferienkurses für fremdsprachige Studierende „Medien in Deutschland“
WS 1995/96
• Proseminar „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft I (Themat. Schwerpunkt: Holocaust in der Literatur)“
• Gründung und Leitung des „Arbeitskreises Geschlechterdifferenz“ (zus. m. Dr. Anna Maria Eder)
SoSe 1996
• Proseminar „Zur Polarisierung der Geschlechtscharaktere im Drama des 18. Jahrhunderts“ (Lessing, Goethe, Schiller, Lenz, Wagner)
WS 1996/97
• Proseminar „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft I (Themat. Schwerpunkt: Die Figur der Medea in der Literatur)“
SoSe 97
• Proseminar „Einführung in die Feministische Literaturtheorie“
WS 97/98
• Proseminar „Vergessene Schriftstellerinnen um Sigmund Freud (Lou Andreas-Salomé, Franziska zu Reventlow, Mechtilde Lichnowsky, Margarete Susman, Regina Ullmann)“
• Begleitend zum Seminar: Exkursion zum Deutschen Literaturarchiv Marbach (3 Tage); Konzipierung und Durchführung einer Ausstellung zum Thema „Psychoanalyse in der Literatur“ (zusammen mit Studierenden).
SoSe 1998
• Proseminar „Wahnsinn in der Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts“ (Goethe, Bonaventura, Hoffmann, Büchner)

Advertisements